Echtes Insider-Wissen ohne Werbung und Gastbeiträge
wie bekomme ich mehr Anfragen über meine Website?

7 Tipps für mehr Anfragen über die Website

Inhaltsangabe

Egal, ob deine Website schon älter oder brandneu ist, einen Websitebesucher dazu zu bringen, dich anzurufen oder dein Kontaktformular auszufüllen, ist eine echte Herausforderung. Wenn der erwartete Ansturm an Anfragen ausbleibt, dann schau doch mal, ob du diese Tipps umgesetzt hast.

So erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass ein Websitebesucher dich kontaktiert

  1. Leichter Zugang: Mache es dem User leicht, deine Kontaktinfos zu finden. Platziere sie prominent im Header oder Footer deiner Website.
  2. Call-to-Action-Button nutzen: Nutze einen auffälligen Button mit einer klaren Botschaft »Termin vereinbaren«, »Kontakt aufnehmen«, »Anfrage-Formular ausfüllen«. Platziere den Call-to-Action-Button mehrfach auf deiner Website.
  3. Überzeugender Grund: Gib Besuchern einen triftigen Grund, sich mit dir in Verbindung zu setzen. Das kann ein befristetes Sonderangebot, ein neues Produkt oder eine einzigartige Lösung für ein Problem sein, mit dem sie konfrontiert sind. Versuche dein Angebot und deinen Mehrwert so früh und so klar wie möglich zu kommunizieren.
  4. »Social Proof« schafft Vertrauen: Verwende Kundenreferenzen, Fallstudien oder andere Formen sozialer Beweise, um bei Besuchern Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen. Auch Logos und Zertifikate werden als »social Proof« wahrgenommen.
  5. Nutze ein Kontaktformular: Biete ein einfaches und benutzerfreundliches Kontaktformular an, über das Besucher mit dir in Kontakt treten können. Stellen sicher, dass du alle Anfragen umgehend und professionell beantwortest.
  6. Erhöhe die Dringlichkeit: Ermutige deine Besucher, sich so schnell wie möglich mit dir in Verbindung zu setzen, indem du ein Gefühl der Dringlichkeit schaffst. Du kannst beispielsweise einen zeitlich begrenzten Rabatt anbieten, eine limitierte Stückzahl oder Formulierungen wie »Jetzt handeln« verwenden.
  7. Individuell sein: Bemühe dich, deine Website und deine Texte individuell auf dich und deine Besucher abzustimmen. Gehe auf ihre spezifischen Bedürfnisse ein und gib ihnen das Gefühl, mit einer echten Person zu interagieren, nicht nur mit einem gesichtslosen Unternehmen. Eine bewährte Methode dafür ist Storytelling. Mehr dazu bald in einem neuen Blog-Post.

Indem du diese Tipps umsetzt, kannst du die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Besucher mit dir in Kontakt treten und sie letztendlich in Kunden umwandeln.

Ich bin neugierig: verwendest du bereits alle diese Punkte auf deiner Website? Schreib mir doch in die Kommentare, ob du eine Veränderung nach der Umsetzung bemerkst.

Grafik von Vector Stock Pro auf Shutterstock.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beiträge zu ähnlichen Themen

Newsletter abonnieren

Wenn du willst, schicke ich dir gern eine E-Mail, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche. Es kommt kein Spam. Nur nützliche Infos und Freebies für Menschen mit Websites. Versprochen.

Blog Abo Formular
Ich nutze keinen externen Anbieter und speichere und nutze deine Daten ausschließlich, wie in meinen Datenschutzhinweisen beschrieben. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.
Stay in the loop

Neue Beiträge, Vorlagen und Freebies in deinem Posteingang

Ca. ein mal pro Monat.

Blog Abo Formular

Ich speichere und nutze deine Daten ausschließlich wie in meinen Datenschutzhinweisen beschrieben. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.