WordPress, SEO, Security, PageSpeed, CSS, Arbeitsabläufe

Responsive Webdesign
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Warum brauche ich eine Homepage für Smartphones?

Themen auf dieser Seite

Kurz gesagt? Weil fast 50% der Internet-Benutzer mit dem Handy surfen. Und weil Google es mit besserem Ranking belohnt.

Aber wir können das auch ausführlich analysieren: Seit Erfindung des iPhones und des iPads gab es eine rasante Entwicklung internetfähiger, mobiler Geräte. Da ist es nicht verwunderlich, dass laut VPRT inzwischen fast 50% der Websites in Deutschland über Smartphone und Tablet aufgerufen werden. Weltweit sind es sogar schon über 50%.

Es gibt drei Möglichkeiten dieser Entwicklung zu begegnen.

  1. Nichts tun. Schließlich lässt sich die Homepage ja auf dem Handy aufrufen. Gut, man muss rein zoomen und hin und her scrollen, mit dem Finger den Link zu treffen klappt nicht immer beim ersten mal – aber es geht (irgendwie).
  2. Eine separate Homepage für mobile Geräte. Mobile User werden automatisch auf eine andere Domain mit der mobilen Homepage umgeleitet. Funktioniert sehr gut, bedeutet aber dass man zwei Websites pflegen muss.
  3. Eine „responsive“ Homepage für alles. Von Responsive Webdesign spricht man, wenn die Homepage so programmiert wird, dass die Inhalte sich automatisch an die Bildschirmgröße des Users anpassen. Ein dreispaltiges Design auf dem PC Bildschirm, wird zweispaltig auf dem iPad und einspaltig auf dem Smartphone. Die Schriftgröße ist auf jedem Gerät ohne zoomen gut lesbar, die Links stehen auf den mobilen Geräten weit genug auseinander, so dass man sie selbst mit „Wurstfingern“ antippen kann. Der Design- und Programmieraufwand ist zwar etwas höher als bei einer normalen Homepage aber geringer als für eine zweite mobile Variante der Homepage. Und man muss nur eine Website pflegen.

Wer nicht davon überzeugt ist, dass Websurfer mit mobilen Geräten Responsive Webdesign lieben, den überzeugt vielleicht, dass Google dieser Meinung ist. Dementsprechend hat Google im April 2015 seinen Such-Algorithmus angepasst. Wird die Suche von einem mobilen Gerät ausgeführt, werden Websites mit mobiler Variante weiter oben in den Goolge Suchergebnissen angezeigt als solche ohne mobile Variante.

Teile das mit deinen Kollegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Feedback willkommen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Beiträge interessieren dich vielleicht auch

Referenzen

Website für Ferienwohnungen

Eine kleine statische Website für 3 einhalb Ferienwohungen in Norgaardholz. Das Design entstand in Zusammenarbeit mit Flensburger Grafikdesignerin Tanja Kunz. Bei der Programmierung kam wieder mein liebstes Framework Foundation von Zurb zum Einsatz.

Mehr erfahren »